Fashion Lifestyle

Lass die andern sich verändern & bleib so wie du bist

Oberteil-h&m-Lederimitat-Ärmel

Meine beste Freundin hat Locken und hätte gern glatte Haare. Ich habe glatte Haare und hätte gern Locken.

Aber warum wollen wir eigentlich immer das haben, was wir gerade nicht haben können. Warum sind wir nie zufrieden mit uns? Warum schätzen wir uns nicht so, wie wir sind?

Oufit-Lederjacke-rockigIch bin bei Facebook in einigen Fitness-Gruppen und sehe dort immer wieder Frauen, die sich über ihr Äußeres aufregen. Manchmal ist das natürlich auch völlig legitim und manche Menschen sollten auch wirklich abnehmen, um ihre Gesundheit nicht zu gefährden. Dennoch sehe ich immer wieder Mädels, die zum Teil noch sehr jung sind und dann meinen, sie müssten bei einer Größe von 1,70m nur 45 kg wiegen. Am liebsten würde ich dann immer fragen, für wen diese Mädels so aussehen wollen, denn es ist weder schön, noch gesund.

Outfit-LederjackeVersteht mich nicht falsch, ich nehme mich da nicht aus. Auch ich hätte hier und da gern einige Dinge anders – sowohl charakterlich, als auch vom Aussehen her, aber dennoch versuche ich mir immer wieder zu sagen, dass ich so wie ich bin, einfach ich bin und das auch gut ist.

Es geht mir auch gar nicht darum, dass jemand ein paar kleine Kilo zu viel auf die Waage bringt und die loswerden möchte. Es geht mir um die Menschen, die nicht erkennen, wann genug ist.

Outfit-Lederjacke-HerbstEin weiterer trauriger Trend ist in meinen Augen das übermäßige Contouring. Ich rede hier nicht davon, dass jemand etwas Rouge, Highlighter und Bronzer verwendet. Ich rede von Frauen, die sich zukleistern. Ich denke an Frauen, die geschminkt aussehen, als wären sie ein komplett anderer Mensch. Was hat man davon? Die Familie, enge Freunde, der Partner irgendwelche Menschen kennen einen doch immer auch in ungeschminkter Variante. Hat man da nicht Angst, von dem engsten Umfeld nicht mehr wiedererkannt zu werden?

Jeder Mensch ist doch besonders. Man redet nicht umsonst von „Individuen“. Warum haben einige Frauen den Drang, sich so stark zu verändern? Warum will man so anders aussehen? Dann könnte man doch gleich allen Menschen auf der Welt die gleichen Beautyprodukte und Klamotten geben, damit wir schön aussehen wie Barbie –  alle bis auf das letzte Detail gleich und niemand hebt sich mehr ab. Was soll denn das bringen?

Es macht doch Spaß, neue Dinge auszuprobieren, sich zu verändern und sich abzuheben. Und auch Fehler sind in Ordnung. Mensch dann ist halt der Eyeliner mal nicht perfekt, der Lipliner einen Ton zu dunkel, die Tasche passt farblich nicht perfekt zu den Schuhen oder ein Haar liegt mal nicht an der richtigen Stelle. Haben wir denn keine anderen Probleme? Gibt es denn nichts anderes, was unser Leben ausmacht?

Lederjacke-richtig-stylenManchmal sehe ich bei Facebook Beiträge, wo Mädels in einer Beauty Gruppe posten „Mein Tag/ Urlaub/ Wochenende ist im Eimer, ich habe gerade einen Pickel entdeckt“. Meine Güte, und nun? Ist das echt der Weltuntergang? Hat nicht jeder Mensch mal einen Pickel? Ich verrate euch mal etwas, aber das dürft ihr niemandem weitererzählen, denn das ist ein meeeeegaaaaa Geheimnis -hier kommt’s: Auch Männer haben manchmal einen Pickel und das auch, obwohl sie nicht ihre Tage haben UND auch Beyoncé, Rihanna und Sylvie Meis haben manchmal einen Pickel im Gesicht. Mensch – aufstehen, Krönchen richten und weiter machen: Lasst euch doch von so einem Scheiß nicht unterbekommen.

Lederjacke-lässig-rockig-stylenIch wünsche mir von jedem, der diesen Text liest, dass er (bzw. sie!) ein mal kurz darüber nachdenkt, was er schön an sich findet. Es wird Dinge geben, dir ihr könnt, die andere nicht können. Es gibt Dinge, die euch auszeichnen und besonders machen. Es ist klasse, wenn ihr Dinge ändert, die euch stören, wenn ihr sie ändern könnt. Es ist aber auch nicht schlimm, wenn ihr Ecken und Kanten habt, denn das macht euch alle liebenswert und wenn ihr eure engsten Freunde oder eure Familie fragt, was euch ausmacht, werden sie euch auch einige eurer Ecken und Kanten nennen.

Lederjacke-Outfit-Herbst-Fall-AutumnIch möchte euch bitten, wenn euch jemand erzählen will, dass ihr etwas an euch ändern müsst, denkt genau nach, ob ihr das wirklich tun müsst und warum und für wen ihr es ändern wollt. Und auch wenn sich die ganze Welt verändert:

Lass‘ die Anderen sich verändern und bleib so wie du bist!

Haare-Locken-WellenZu meinem heutigen Outfit trage ich Locken – nicht, weil es gerade in ist und es alle tun, sondern weil ich einfach mal Lust darauf hatte. Meine Locken sind viel mehr Wellen, weil meine Haare einfach nicht lockig bleiben. Das ärgert mich, aber lange, glatte Haare sind nun ein mal typisch für mich. Das heißt nicht, dass ich sie nicht anders tragen kann. Aber selbst wenn ich sie anders trage, bleibe ich dabei immer noch ich selbst.

Modetrend-2015-2016-LederjackeMein Outfit besteht aus einer schwarzen Jeans und Boots mit rockigen Elementen. Über meinem lockeren Pulli mit lederimitat Ärmeln trage ich eine schwarze Lederjacke mit schrägem Reißverschluss. In den nächsten Tagen werdet ihr bei den unten aufgeführten Blogger(innen) noch weitere Outfits zum Thema Lederjacke (bzw. Poncho) finden. Und obwohl wir alle das gleiche Kleidungsstück tragen werden, heben wir uns alle voneinander ab.

Bereits das gestrige Outfit bei Beautiful Fairy sah ganz anders aus, als mein Lederjacken-Outfit. Morgen gibt es dann bei Emma Lacht das erste Outfit zum Thema Poncho.

Wie steht ihr zu diesem Thema? Verändert ihr euch bei jedem Trend mit oder bleibt ihr, wie ihr seid?

Image Map

12 Comments

  • Reply
    EMMALACHT
    2. Oktober 2015 at 17:01

    Du hast wirklich gute Gedanken niedergeschrieben! Wirklich großartig. Und der etwas rockige Look gefällt mir auch sehr gut.
    Liebst, Anna von EMMALACHT

  • Reply
    Tina
    3. Oktober 2015 at 10:17

    Deinen Text finde ich richtig klasse! Auch das Outfit und die Fotos gefallen mir sehr gut!
    GLG, Tina

  • Reply
    girlietrash
    3. Oktober 2015 at 12:17

    toller post und super gedankengänge!! ich kann dir nur zustimmen!!!!

  • Reply
    Poncho Liebe | emma lacht
    3. Oktober 2015 at 13:23

    […] kann ich den ersten Beitrag von Julia empfehlen. Sie hat ein paar wunderbare Gedanken aufgeschrieben! Aber schaut doch auch mal bei den […]

  • Reply
    Vera
    3. Oktober 2015 at 15:45

    Guter Post!
    Wir sollten mehr mit dem zu Frieden sein, was wir haben und nicht immer nach dem schauen was wir (vermeintlich) nicht haben…

  • Reply
    Blogparade – Autumn with a Leather Jacket | When Anna
    5. Oktober 2015 at 4:43

    […] der anderen Teilnehmer sehen: // Here you can see the other participants´ outfits: Michelle Jule Emma lacht […]

  • Reply
    Patty
    5. Oktober 2015 at 20:41

    Der Beitrag ist wirklich unglaublich toll geworden. Ich finde es wirklich toll, dass du so selbstbewusst bist & dich genauso akzeptierst wie du bist obwohl du dich vielleicht auch nicht für perfekt hältst. Ich finde es wirklich wichtig, dass man sich so akzeptiert wie man ist und nicht dauernd, wegen diesem ganzen Schönheitswahn sich in irgendeine Schiene begibt, in die man eigentlich gar nicht gehört. Natürlich gibt es immer Dinge die einen selbst stören, aber die kann man dann ja auch versuchen zu ändern, aber halt immer in einem bestimmten Maß 🙂

    Super Beitrag ganz liebe Grüße 🙂
    http://www.measlychocolate.de

    • Reply
      Julia Löffler
      6. Oktober 2015 at 11:47

      Vielen lieben Dank, genau das wollte ich mit dem Beitrag aussagen 😀

  • Reply
    BLOGPARADE – AUTUMN WITH A LEATHER JACKET – When Anna
    30. März 2016 at 14:52

    […] der anderen Teilnehmer sehen: // Here you can see the other participants´ outfits: Michelle Jule Emma lacht […]

  • Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen