Beauty

MAC Haul

Mac Haul

Qualität hat ihren Preis. Diesem Motto gehe ich inzwischen verhäuft nach, wenn es um meine Beauty Produkte geht.

Es war lange Zeit ein riesiger Traum, mich ein mal bei MAC schminken zu lassen. Ich dachte, es sei enorm teuer und nicht bezahlbar. Dieser kleine Traum wurde am 27. September 2014 erfüllt, denn mein Schatz hat mir letztes Jahr zum Geburtstag einen Termin zum Schminken lassen bei MAC geschenkt.

Nachdem ich, bis wir vor dem MAC Counter standen, nichts davon wusste, war ich dann erst mal total überfordert. Ich habe mir dann ein dezentes Make-Up auftragen lassen, welches ich problemlos jeden Tag und auch zur Arbeit gut tragen kann.

Doch irgendwann wollte ich mehr. Momentan finde ich es total toll, wenn ich Mädels sehe, die schön knallige, rote, beerige Lippen haben. Als ich dann zusammen mit einer Freundin beschloss, mal wieder einen Termin bei MAC zu machen, stand für mich sofort fest, dass ich endlich mal einen Lippenstift tragen wollte.

Am vergangenen Mittwoch war es dann so weit. Nach der Uni fuhren Franzi und ich zum MAC Store Berlin am Hackeschen Markt und wurden nach unseren Vorstellungen geschminkt. Ich kann es euch wirklich nur ans Herz legen, euch ein mal einen solchen Termin bei MAC zu machen. Der Termin dauert um die 60 Minuten und kostet 50€. Die 50€ werden jedoch mit den Produkten verrechnet. Kauft ihr also Produkte im Wert von z.B. 80€, zahlt ihr die 80€ und das Schminken war sozusagen gratis. Kauft ihr nur Produkte im Wert von 20€, bezahlt ihr trotzdem 50€ und habt dann sozusagen 30€ nur fürs Schminken bezahlt. Ich finde diesen „Deal“ super klasse, da ich, wenn ich schon mal bei MAC bin, eigentlich immer Produkte im Wert von über 50€ kaufe und gegen kostenfreies Schminken hat wohl keine Frau etwas.

MAC Pinsel SetDer Termin läuft dann so ab, dass ihr genau befragt werdet, was ihr für Vorstellungen habt, welche Produkte ihr bisher verwendet und was ihr neues testen wollt. Ihr geht praktisch von der Stirnfalte bis zum Kinn jeden Bereich durch. Ihr sagt, was ihr gern hättet (Soll der Lidschatten matt sein oder glitzern, das Rouge cremig oder pudrig., welche Farben habt ihr schon, welche Farbe wollt ihr unbedingt testen….?) und euer MAC-Artist sucht anschließend nach den passenden Produkten. Sobald ihr gemeinsam die passenden Produkte gewählt habt, werdet ihr geschminkt und alles wird Step by Step genauestens erklärt und ihr bekommt tolle Tipps dazu. Außerdem könnt ihr jederzeit Fragen stellen oder euch Dinge zeigen lassen. Franzi hat zum Beispiel mit ihrer MAC-Artist geübt, wie sie für ihre Augenform am besten den Eyeliner ziehen sollte.

Meine Wünsche waren ein schönes Augen-Make-Up in Brauntönen mit etwas Schimmer, aber ohne grobe Glitzerkörner, Farbe auf den Lippen und ich wollte meine MAC Foundation, mit der ich super zurecht komme, unbedingt in einer helleren Farbe haben, da mir meine bisherige zu dunkel geworden ist.

MAC schminken lassen Produkte

Diese Produkte wurden bei mir verwendet.

Wenn alle Produkte gesucht wurden und ich mich brav abgeschminkt hatte, wurde ich geschminkt und habe dabei wirklich super Erklärungen bekommen. Mir wurde alles genauestens gezeigt und ich weiß jetzt, wo welche Farbe auf dem Lid platziert werden sollte, damit es genau zu MEINER Augenform passt. Außerdem wurde mir gezeigt, wie ich am besten den Lipliner und Lippenstift auftrage, um meine Lippen bestmöglich zu betonen.

So sah dann mein fertiges Make-Up aus:

AMU, Face of the day, FOTD, Make Up by MACWenn ihr fertig seid, wird ein MAC Facechart angelegt. Dafür wird euer Make-Up auf einem Blatt mit einem aufgemalten Gesicht noch ein mal aufgetragen, damit ihr genau sehen könnt, an welcher Stelle welches Produkt platziert wurde. Darunter werden alle Produkte aufgeschrieben, damit ihr später noch genau wisst, welches Produkt verwendet wurde.

MAC Produkte, Facechart beim Schminken lassen
So sieht mein fertige Facechart von MAC aus:

MAC Facechart, FacesheetAm Ende der Session steht immer die große Entscheidung an. Dadurch, dass die Produkte so toll harmonieren und alles richtig klasse aufgetragen wurde, würde ich jedes mal am liebsten alles nehmen, aber da das nun mal leider nicht geht, musste ich eine Entscheidung fällen. Für diese Produkte habe ich mich entschieden:

Mac HaulMein größtes Ziel war es wie gesagt meine alte Foundation in einem neuen Ton zu finden, der wieder perfekt zu mir passt. Deshalb kam ich praktisch gar nicht drum herum mich für die Matchmaster Foundation im Farbton 1.0 zu entscheiden. Mit dem Farbton 1.0 habe ich nun den hellsten Ton der Matchmaster Foundation. Vorher hatte ich 1.5, aber das ist mir wie gesagt zu dunkel geworden, wodurch ich immer Ränder hatte. Die 35ml Flasche mit Lichschutzfaktor 15 kostet 37,50€ und war somit das teuerste Produkt meines Hauls. Die Foundation hat ein mattes Finish, wodurch ich theoretisch kein Puder benötige. Aufgetragen seht ihr alle folgenden Produkte in dem oberen Bild mit meinem fertigen Make-Up. Daher, dass ich die Matchmaster Foundation im Farbton 1.5 seit letztem Jahr habe, kann ich euch sagen, dass sie bei mir bei täglichem Gebrauch locker ein Jahr gehalten hat. Mit dem, was jetzt noch drin ist, wäre ich wahrscheinlich noch ca. weitere 3 Monate ausgekommen. Von daher finde ich den Preis schon gar nicht mehr so schlimm.

Mac Matchmaster Foundation 1.0 hellster FarbtonDa mir mein AMU sehr gut gefallen hat, habe ich mich dazu entschlossen, die beiden verwendeten Lidschatten zu kaufen. Somit wanderten All That Glitters und Mulch in mein „Einkaufskörbchen“. Falls ihr es noch nicht wusstet: Es gibt bei MAC die Möglichkeit Lidschatten entweder als ganz normale Lidschatten-Box zu kaufen, wie ihr sie aus der Drogerie kennt, oder man kauft sie als Refill Pan. Letztere bestehen dann wirklich nur aus einem Pfännchen, welches mit dem Lidschatten gefüllt ist und keiner weiteren Verpackung. Dafür spart man jedoch 4€ pro Lidschatten. Deshalb habe ich mich bei beiden Lidschatten für Refills entschieden, die je 15€ gekostet haben. Damit meine Pfännchen auch ein schönes Zuhause haben, habe ich dafür eine Quadro-Box gekauft, welche 8€ kostet. Damit habe ich zwar den Preisvorteil dies mal praktisch gar nicht genutzt, aber das werde ich dafür dann beim nächsten mal tun.

MAC all that glitters, mulch Lidschatten, eyeshadowSo werden sie dann ab sofort verstaut:

MAC All that glitters, Mulch Lidschatten, Quadro…und hier noch mal ein Bild vom Auftrag:

MAC AMU all that glitters mulchIch wette ihr findet kein Bild, auf dem ich in der Vergangenheit Lippenstift getragen habe. Ich habe mich einfach nicht heran getraut. Es gibt so viele Horrorstories von verrutschtem Lippenstift, Lippenstift an den Zähnen und und und. In letzter Zeit sehe ich jedoch immer wieder hübsche Mädels mit schönen knalligen Lippen. Also wollte ich auch endlich meinen ersten richtigen Lippenstift haben.

Entschieden habe ich mich dann für Fast Play. Dies ist ein Amplified Lipstick, was bedeutet, dass er nicht komplett matt, sondern leicht glänzend ist. Der Lippenstift ist gut deckend, fühlt sich jedoch nicht sehr cremig / pflegend auf den Lippen an. Fast Play hat mich 20€ gekostet.

MAC Fast Play Lipstick, LippenstiftKombiniert wird Fast Play bei mir mit dem Cremestick Liner namens Portside. Dieser ist vorn schön spitz, was den Auftrag erleichtern soll. Dennoch werde ich wohl noch einige Zeit üben müssen, bis es bei mir richtig perfekt aussieht. Portside kostet 18€.

MAC Fast Play Lippsenstift, Ampflied Creme Lipstick, Portside Cremestick LiplinerAufgetragen vom Make-Up-Artist könnt ihr die beiden im oberen Bild sehen. Mein erster Versuch sah dann so aus:

MAC Fast Play Lippenstift, Lipstick, swatch, aufgetragenZu diesem teuren Einkauf gab es als Geschenk die False Lashes Mascara dazu. Diese wurde mir auch schon beim Termin aufgetragen. In der normalen Größe hätte sie 25,50€ gekostet. Mir hat die Mascara im Auftrag sehr gut gefallen, es kam jedoch kein Ergebnis bei raus, was viel besser wäre als das meiner derzeitigen Mascara. Deshalb habe ich mich vorläufig nicht für sie entschieden, aber nun habe ich ja noch die Probepackung zum weiteren testen.

MAC False Lashes Mascara Wimperntusche MAC False Lashes Mascara, WimperntuscheAlles in allem bin ich mit meinem MAC Haul sehr zufrieden. Ich weiß genau, dass einige sich jetzt bestimmt fragen, wie man so viel Geld für dekorative Kosmetik ausgeben kann, aber ich finde, dass die MAC Produkte es absolut wert sind. Bevor ich mich in der Drogerie durch mehrere Foundations teste, bis ich irgendwann den perfekten Farbton gefunden habe, lasse ich mich lieber ein mal ordentlich bei MAC beraten und habe dann sofort das passende Produkt. Die Beratung ist wirklich klasse und dafür zahle ich auch gern ein paar Euro mehr. Außerdem finde ich es super, dass die Produkte wirklich lange halten. Die Lidschatten und mein Rouge (Einkauf vom letzten Jahr) sind so super pigmentiert, dass ich kaum Produkt benötige. Mein Rouge verwende ich wirklich sehr oft und man sieht noch keine großen Abnutzungserscheinungen. Und auch bei den Lidschatten braucht man nur ganz wenig Farbe aufnehmen, um ein super Ergebnis zu erzielen. Von daher gehe ich davon aus sehr, sehr lange etwas von meinen neuen Schätzen zu haben und freue mich auf eine tolle Zeit mit ihnen.

Am liebsten wäre ich heute, als ich direkt nebenan von MAC bei Michael Kors war direkt wieder in den MAC spaziert und hätte gern ein paar Produkte mitgenommen, aber auf Grund des Preises wird nun erst ein mal ein kleines Päuschen eingelegt werden.

Wie ist denn deine Meinung? Gibst du bei dekorativer Kosmetik lieber etwas mehr Geld aus oder bist du mit den Drogerieprodukten vollends zufrieden?

Wie gefällt dir mein MAC Haul? Gibt es weitere Produkte, die ich mir unbedingt anschauen sollte?

-enthält Affiliate Links-

20 Comments

  • Reply
    Patricia
    25. September 2015 at 19:44

    Ein super schöner Artikel und was für ein schöner Look. Da hast du dir wirklich tolle Produkte geleistet. Ich besitze nur eine Foundation von MAC die ich leider nicht mal so gut vertrage. Aber bei den Liplinern wollte ich mich demnächst auch mal umschauen ich suche noch den ultimativen Burgund und Fuchsia Ton für meine Lippenstifte. Deine Farbwahl finde ich ebenfalls richtig schön.

    Bisous aus PBerg, deine Patricia

    • Reply
      Julia Löffler
      25. September 2015 at 19:58

      Das mit der Foundation klingt ja nicht so klasse :/ Vielleicht ist ein anderes Produkt eher was für dich.
      Bei den Liplinern solltest du dich unbedingt mal umschauen ;D

  • Reply
    Carolin
    25. September 2015 at 22:07

    Der Post ist echt super interessant, mir gefallen gerade die Fotos richtig gut 🙂
    Dass das Schminken mit den Produkten verrechnet wird wusste ich nicht, das ist ja echt klasse!
    Vielleicht werde ich das dann auch mal ausprobieren 🙂

    Liebe Grüße

    nilooorac.blogspot.de

    • Reply
      Julia Löffler
      26. September 2015 at 8:53

      Vielen Dank <3
      Ja das finde ich auch wirklich klasse und das ist halt auch ein echter Mehrwert. Wenn du es mal probiert hast, musst du mir unbedingt davon berichten 😀

  • Reply
    Annki
    26. September 2015 at 8:42

    Hey,
    MAC würde ich persönlich nicht verwenden und auch nie so viel Geld dafür ausgeben. Machen leider Tierversuche, was ein absolutes Ausschlusskriterium bei mir ist.
    Aber die Farben stehen dir trotzdem gut!
    Liebste Grüße

    • Reply
      Julia Löffler
      26. September 2015 at 8:52

      Okay, ich finde es super, wenn jemand so eine Meinung hat und dabei so konsequent bleibt! Ich finde, dass man sich heute eh nicht mehr sicher sein kann, wer was macht oder nicht macht….

  • Reply
    Carolin
    26. September 2015 at 17:40

    Wooow, das Make-Up sieht einfach wunderschön aus! 🙂
    Ich würde mich ja auch unheimlich gerne mal professionell schminken lassen.

    • Reply
      Julia Löffler
      26. September 2015 at 18:00

      Ja so ging es mir auch lange. Also ich kann dir MAC absolut ans Herz legen, obwohl auch das abhängig ist vom Artist. Ich war dieses Jahr viel zufriedener als letztes Jahr. 🙂

  • Reply
    Miezekoetzchen
    27. September 2015 at 13:10

    Der Look sieht toll an dir aus 🙂
    MAC-Produkte sind wirklich ihr Geld wert, das habe ich auch schon gemerkt, obwohl ich nur zwei Lippenstifte der Marke besitze.

    Liebe Grüße!

    • Reply
      Julia Löffler
      27. September 2015 at 14:38

      Dankeschön liebes, welche Lippenstifte hast du denn?

  • Reply
    Annika Michel
    29. September 2015 at 17:15

    Das hier ist ein ganz schlimmer Post… du weißt schon, dass ich jetzt schon zittrig zuhause sitze und gerne in den nächsten MAC Store rennen würde um das Schminken wahrzunehmen? ^^
    Danke für den tollen Tipp, MAC Produkte nutze ich schon länger sehr gerne. Bisher beschränkt sich das ganze noch auf Makeup und einen (sehr wunderbaren) Lippenstift.

    Liebe Grüße,
    Annika

    • Reply
      Julia Löffler
      29. September 2015 at 20:37

      Aaaaah Annika, erschreck mich doch nicht so. Nach den ersten Wörtern dachte ich, das würde ein ganz böser Kommentar werden.
      Wenn du es gemacht hast, berichte mir unbedingt mal, wie du es fandest. Ich habe bisher nur gutes gehört von allen Freundinnen, die es gemacht haben. 😀

  • Reply
    Maka
    2. Oktober 2015 at 22:25

    ich finde diesen Facechart richtig cool so vergisst man nicht was man drauf hatte & dieser Lippenstift *_* eine traumhafte Farbe

    • Reply
      Julia Löffler
      3. Oktober 2015 at 8:42

      Ja das stimmt, das ist wirklich klasse.
      Ich liebe ihn auch total *.*

  • Reply
    Verena
    4. Oktober 2015 at 18:31

    Super! Ich habe mich beim MAC Counter beraten und gleichzeitig schminken lassen (Foundation und Blush). Da ich die Foundation, Studio Fix Fluid, gekauft habe, hat das auch gar nichts gekostet. Seitdem verwende ich nur noch diese Foundation und den passenden Puder dazu. Die Lidschatten finde ich nicht soooo überzeugend (habe zwei davon), für den Preis zumindest. Aber die Foundation ist richtig klasse, wenn man von den Inhaltsstoffen (Aluminium etc.) absieht… 🙁 Aber mit Naturkosmetik, die ich sonst nehme, kommt man an die MAC Foundation einfach nicht ran.

  • Reply
    Simone
    13. Oktober 2015 at 19:17

    Hey spannender Beitrag! Dieses Thema habe ich langfrisitg auch für meinen Blog geplant, weil mich die MAC-Welt total fasziniert. Schönes Ergebnis 🙂
    Liebe Grüße
    Simone

    • Reply
      Julia Löffler
      14. Oktober 2015 at 15:02

      Das ist ja klasse, dann werde ich bei dir auch öfter mal reinschauen, ich bin momentan echt verliebt in MAC 😀

  • Reply
    Beauty Wishlist - Floral Heart
    19. Oktober 2015 at 17:22

    […] Beauty Wischlist? Ich bin momentan total im Beauty Fieber. Angefangen hat es damit, dass ich mich bei MAC beraten lassen habe und seitdem wieder total Spaß daran habe, mich richtig zu schminken (auch mit Conturing und […]

  • Reply
    Sonja
    29. November 2015 at 12:10

    Ich habe noch gar nichts von Mac. Habe mir aber diese Woche den ersten Lippenstift bestellt, bin schon so gespannt auf die Qualität <3 Dein Lippenstift steht dir sehr gut, die Farbe ist toll <3
    liebe Grüsse
    Sunny

    http://www.koschka.ch

    • Reply
      Julia Löffler
      29. November 2015 at 13:11

      Da bin ich sehr gespannt, was du dazu sagst. Alle Mädels, die ich kenne lieben die MAC Lippenstifte entweder über alles oder verstehen den Hype nicht 😀

    Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen