Food Weihnachten2015

Mandel-Kokos-Schneebällchen

Eines gehört für den deutschen Winter und für mich einfach mit dazu: Schnee! Wenn das Wetter hier allerdings nicht mitspielt, kann es aber zumindest in der Plätzchendose winterlich werden – mit köstlichen Mandel-Kokos-Schneebällchen.

Wer wie ich aus Bayern kommt und in ein anderes Bundesland zieht, muss sich auf eines gefasst machen: Die Winter sehen dort anders aus! Eher nass, weniger kalt, eher grau, weniger weiß. Kurzum: Wer von klein auf an glatte Straßen, meterhohe Schneewände und Co. gewohnt ist, der wird in anderen Teilen Deutschlands vermutlich überrascht werden.

In Köln beispielsweise fällt bei Weitem nicht so viel Schnee wie im Alpenvorland. Natürlich ist das eigentlich keine Überraschung, dennoch finde ich es verblüffend, dass ich tatsächlich bereits zwei Jahre nur mit Sommerreifen ausgestattet den Winter hervorragend überstehen konnte, weil einfach kein Schnee lag – für mich ein echtes Mysterium.

Mandel-Kokos-Schneebällchen für Winter-Feeling

Um mir trotzdem dieses Jahr etwas mehr Winter-Feeling nach NRW zu holen, geht es zumindest backtechnisch schön weihnachtlich und vor allem winterlich zu. Diese süßen, leckeren Mandel-Kokos-Schneebällchen sehen kleinen Schneebällen doch fast zum Verwechseln ähnlich – und werden genauso gerne geworfen, allerdings in den Mund.

Mandel-Kokos-BällchenDa Plätzchenbacken für mich in der Adventszeit mindestens ein genauso großes Highlight ist wie der erste Schnee, kann ich mich damit auch wunderbar über die eher schneelosen Winter trösten.

Weiße Schokolade, Mandel & Kokos – perfekt für den Advent

Die Mandel-Kokos-Schneebällchen sind sehr leicht und schnell gemacht und schmecken einfach fantastisch. Ich mag die Mischung aus Mandel und Kokos extrem gerne. Die Bällchen erinnern von der Konsitenz her sogar ein wenig an Vanille-Kipferl, durch den Kokosanteil und die weiße Schokolade entsteht allerdings ein ganz eigener Geschmack.

Mandel-Kokos-Schneebällchen Zubereitung

Rezept: Mandel-Kokos-Schneebällchen

Zutaten für ca. 24 Stück (groß)

  • 300 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Kokosraspel
  • 1 Msp Salz
  • 100 g Zucker
  • 250 g weiche Butter
  • 200 g weiße Schokolade
  • 3 EL Kokosraspel zum Bestreuen

Mandel-Kokos-Schneebällchen 2

Zubereitung: Mandel-Kokos-Schneebällchen

  1. Mehl, Mandeln, Kokosraspel, Salz und Zucker in einer Rührschüssel vermengen. Die weiche Butter in Stücken hinzufügen und rasch mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Ofen etwa auf 160 Grad (Umluft) vorheizen und aus dem Teig ca. 24 Kugeln formen. Meine passten ziemlich genau in meine Hand, man kann sie allerdings auch gut etwas kleiner machen, damit sie später noch leichter in den Mund hüpfen.
  3. Die Kugeln auf ein Bachblech setzen und für 10 – 15 Minuten backen. Dabei immer mal wieder überprüfen, dass die Mandel-Kokos-Schneebällchen nicht braun werden. Der Teig wirkt auch wenn er fertig gebacken ist noch immer eher weich und bröselt schnell. Deshalb die Bällchen gut auskühlen lassen, dadurch werden sie auch stabiler.
  4. In der Zwischenzeit die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen. Die erkalteten Bällchen kopfüber in die Schokolade tauchen. Im Anschluss die Bällchen sofort in den Kokosraspeln wenden. Auf einem Kuchengitter oder auf Backpapier trocknen lassen.

Mandel-Kokos-Bällchen wie RaffaelloDauer

Zubereitung: ca. 40 Minuten, Backzeit: ca. 10 – 15 Minuten

Ich hoffe, euch schmecken die Mandel-Kokos-Schneebällchen genauso gut wie uns! Viel Spaß beim Nachbacken und eine schöne Adventszeit!


Mmmmhhh, diese leckeren Mandel-Kokos-Schneebällchen erinnern mich immer ein wenig an Raffaellos. Ob sie auch so schmecken? Das Rezept werde ich auf jeden Fall ausprobieren! Vielen Dank dafür an Leonie von Follow The Daisies. Auf ihrem Blog präsentiert euch Leonie weitere leckere Rezepte, tolle Outfits und sehr interessante Kolumnen. Schaut auf jeden Fall bei ihr vorbei!

Außerdem solltet ihr kein Türchen des Floral Heart Adventskalenders verpassen:

4 Comments

  • Reply
    Leony
    14. Dezember 2015 at 16:14

    Oh die sehen ja lecker aus!!! 😀 Funktionieren sie auch mit Margarine?? 🙂 Ich werde sie auf jeden Fall noch nach backen. 😀
    Liebe Grüße Leony
    http://www.leonysbeautybakery.de

    • Reply
      Julia Löffler
      14. Dezember 2015 at 19:35

      Das ist eine gute Frage. Aber meist ist das ja egal, ein Versuch ist es auf jeden Fall wert würde ich sagen 😀

  • Reply
    Sonja
    15. Dezember 2015 at 15:57

    Die sehen ja absolut klasse aus!!

    Liebe Grüße,
    Sonja von http://www.jointhesunnyside.de

  • Reply
    Weihnachten in London - Floral Heart
    23. Dezember 2015 at 12:39

    […] Mandel-Kokos-Schneebällchen […]

  • Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen