Fashion

Shopping Queen – Mein Outfit zum Thema der Woche: Rollkragenpullover

Irgh, Rollkragenpullover, was für ein Oma-Thema ist das denn. Das war meine erster Gedanke zum neuen Motto der Woche bei Shopping Queen, denn diese Woche heißt es:

Hochgeschlossen ist das neue sexy – finde das perfekte Outfit zu deinem neuen Rollkragenpullover

Okay, ein Outfit mit Rollkragenpullover soll es also werden. Sexy soll es sein.

Am Anfang hatte ich wirklich absolut keine Ahnung, was ich zu diesem Thema tolles zusammenstellen kann. Also dachte ich mir „Probier doch mal etwas, dass du normalerweise so nicht kombinieren / tragen würdest“ und so entstand die Idee eines sexy Boyfriendlooks.

Shopping Queen_ Motto Rollkragenpullover_Collage_Outfit Rollkragenpullover_Fashionblogger_Floral Heart_Fashionblog Influencer

Der Rollkragenpullover für dieses Outfit war schnell gefunden. Er sollte – logisch – einen Rollkragen haben, aber nicht so eng anliegend sein, wie ein typischer Rollkragen alla Großmutter. Dass ich Grobstrick mag, wisst ihr ja spätestens seit meinem Schick in Strick Outfit und so habe ich mich für den Rollkragenpullover von Darling Harbour entschieden.

Wie es sich bei einem Rollkragenpullover-Boyfriend-Outfit gehört, kombiniere ich dazu eine lässige Boyfriend-Jeans von G-Star mit Waschungen und Destroyed-Look. Um dem Look dennoch etwas elegantes zugeben und sexy zu wirken (wie Guido es sich mit seinem Motto ja wünscht), gehören die hohen Faith – Cooper – Ghillie-Pumps ohne Plateau von Asos mit ihren tollen Schnürungen quasi dazu. Unter der Boyfriend-Jeans sehen sie bestimmt klasse aus.

Das Schwarz der Pumps wird bei der Tasche nochmals aufgegriffen. Meiner Meinung nach passt ein großer Shopper überhaupt nicht zu diesem Outfit. Deshalb habe ich mich auf die Suche nach einer schönen Clutch oder Umhängetasche begeben. Im Endeffekt habe ich mich für die Summer Diva von Valentino entschieden, die ich mir locker über der Schulter hängend sehr stylisch vor.

Insgesamt ist das Outfit sehr stylisch und locker gehalten, enthält aber dennoch einen sexy Touch. Auch wenn ich dieses Outfit mit dem Gedanken kombiniert habe, dass ich noch nie eine Boyfriend-Jeans getragen habe, keine richtige Kombinationsidee im Kopf war und ich einfach drauf los gesucht habe, ist nun die Lust umso größer, dieses Outfit wirklich einmal anzuprobieren und zu schauen, wie es wohl an mir aussieht.

Habt ihr denn schon mal etwas kombiniert, was ihr vorher nie so getragen habt? Ich glaube, ich werde das in Zukunft noch öfter ausprobieren!

Nun bin ich aber gespannt, was ihr zum Motto der Woche kombiniert hättet und wie viele Punkte ihr mir gebt. Schreibt es mir in die Kommentare!

– enthält Affiliate Links –

 

14 Comments

  • Reply
    Melanie
    9. Februar 2016 at 6:11

    Das ist ja ein toller Look! :-*

    ganz liebe Grüße
    Melanie / http://www.inblushandblack.blogspot.de

  • Reply
    Maria
    9. Februar 2016 at 9:03

    Rollkragen und sexy ist wirklich gar nicht so leicht. Aber dein Look hat etwas und kann durchaus feminin und sexy wirken, trotz der Boyfriend-Jeans. Gefällt mir sehr gut und wären wir hier wirklich bei Shopping Queen, würdest du von mir 9 Punkte bekommen! 🙂 Ich hätte vielleicht noch eine lange Kette oder ein paar Ohrringe dazu gestylt.

    Liebe Grüße,
    Maria <3

    • Reply
      Julia Löffler
      9. Februar 2016 at 9:08

      Vielen Dank <3
      Ja das stimmt, mir hat auch noch irgendwas gefehlt, aber ich wusste nicht was 😀

  • Reply
    Filiz
    9. Februar 2016 at 9:28

    Ich mag das Outfit und die Grobstrick-Boyfriendjeans-Kombination sehr.
    Und ich muss zugeben, ich liebe Rollkragenpullis. Sowohl locker als auch enganliegend. Kann ich dich bspw. für einen feinen Rollkragen mit einer Marlenehose und Highheels begeistern?? Dazu einen mittellangen Mantel im Marinestil? #einenversuchistesjawert 😀

    Aber die lockere Oversize-Grobstrickvariante ist auch absolut meins <3 Ich mag den Stilbruch zw. Boyfriendjeans und den eleganten Schuhen sehr. Was mir fehlen würde, wären eine feine Kette und ein paar feine Ringe. Und vllt eine andere Tasche (Geschmackssache ^^). Daher gebe ich dir 8 von 10 Punkten.

    Hab einen feinen Tag…
    Liebe Grüße,
    Filiz

    • Reply
      Julia Löffler
      9. Februar 2016 at 10:31

      Das sieht bestimmt gut aus zusammen, aber ich mag es nicht, ist einfach nicht mein Geschmack – sowohl der enge Rolli, als auch die Marlenehose (die ich gerade erst mal googeln musste 😀 )
      Ja bei Kette / Ringe gebe ich dir absolut recht, da habe ich auch lange überlegt, aber mich doch dagegen entschieden, weil ich keine so richtig überzeugende Idee hatte.
      Dankeschön <3

  • Reply
    Jana
    9. Februar 2016 at 11:33

    Ich glaube, ich würde zum Oversize-Grobstick-Pulli eher eine slim fit jeans kombinieren – einfach weil ich finde entweder oben weit oder unten. Irgendwo möchte man ja dann doch noch ein bisschen Figur zeigen.^^
    Der Rest des Outfits gefällt mir sehr gut. Mit goldenen oder schwarzen Ohrsteckern und einem hübschen Ring hättest du mich dann noch vollends überzeugt. 😀

    Liebe Grüße ♥

    • Reply
      Julia Löffler
      9. Februar 2016 at 11:42

      Genau so wie von dir beschrieben, sieht bei mir ein typisches Outfit aus. Eigentlich sehe ich das nämlich ganz genau so wie du, aber hier finde ich es echt mal ganz passend beides weit zu haben 😀

  • Reply
    everyone'starling
    9. Februar 2016 at 16:27

    Ich finde den Look echt schön 🙂 Hätte sicher auch Guido überzeugt! 🙂
    Liebe Güße
    Kathi von http://www.everyonestarling.com

  • Reply
    Kathleen
    9. Februar 2016 at 21:00

    Irgendwie kann ich mich an Rollkragenpullis einfach nicht gewöhnen. Da ziehe ich lieber Pulli und Schal an. dabei gibt es so schöne Pullis und dein zusammengestelltes Outfit ist wirklich klasse.

    Liebe Grüße
    Kathleen von http://kathleensdream.blogspot.de/

    • Reply
      Julia Löffler
      9. Februar 2016 at 21:21

      Ja stimmt,man muss sich immer zwischen Rollkragen und Schal entscheiden, beides geht irgendwie nicht. Das mag ich auch nicht an Rollkragenpullis :/

  • Reply
    Rachel
    10. Februar 2016 at 11:11

    Love all the items !

    http://chicglamstyle.com

  • Reply
    Sonja
    13. Februar 2016 at 14:38

    Rollkragenpullis klingen auf den ersten Blick tatsächlich bisschen Oma-mäßig. Ich muss allerdings sagen, dass man das schon auch echt gut kombinieren kann. Deine Zusammenstellung gefällt mir auch richtig gut. Ich fände auch einen Overzise – Rollkragenpulli mit Leggins und coolen Boots richtig cool 🙂

    Liebe Grüße,
    Sonja von Join The Sunny Side

    • Reply
      Julia Löffler
      13. Februar 2016 at 15:50

      Ja das stimmt, das ist echt auch ne coole Kombinationsidee!

  • Reply
    Patrizia Becker
    28. Februar 2016 at 20:17

    Ein Rollkragenpullover verlangt uns Überraschungs-Momente ab. , ,
    Das ist, wie ich finde hier mit den Schuhen (Klasse) sehr gut gelungen.
    Wenn alles weit und „boycut“ wäre, wäre der Reiz dahin.

    Es ist auch eine Frage des Alters und der Welt, in der man sich bewegt, welche Signale man sendet.
    Vielleicht ist dieser Artikel ja mal eine Hilfe für ein Bewerbungs- oder Bankgespräch oder so….
    http://www.erfolgmitstil.de/umgangsform-am-arbeitsplatz-kunterbunt/

  • Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen