Food

Smoothie Bowls – muss das sein?

frühstück chia overnight oats smoothie bowl fruits

Ich sehe sie jeden Morgen auf Instagram. Liebevoll und langwierig hergerichtete Smoothie Bowls. Köstlich sehen sie aus, zum Anbeißen. Schön in Reihen angeordnet liegen die Toppings wie Obst, Flocken, Samen und Blüten auf dem dickflüssigen Smoothie. Und jeden Morgen wieder frage ich mich, wer hat denn jeden Morgen die Zeit, so viel Tamtam um eine Smoothie Bowl zu machen?

Klar, jetzt kommen gleich die ganzen Healthy-Lifestyle-Girls und erklären mir, dass es alles eine Sache des Willens ist. „If you can dream it, you can do it“ und so. Aber wenn wir schon beim Träumen sind… Ich träume lieber morgens eine halbe Stunde länger, als diesen wundervollen Anblick mein Eigen nennen zu können.

Ich bin eher so der Typ „alles in den Mixer werfen, mixen, genießen“. Sieht dann zwar nicht ganz so schön aus und ist auch nicht so instagramable, aber schmecken und vor allem satt machen, tut es alle mal. Und vom Healthy-Living her wird es ja durch hübsche Anordnung nicht gesünder.

smoothie bowl healthy breakfast-gesund frühstücken-obst-overnight oats-chia samen frühstückWie auch immer. Ich bin begeistert von jedem Menschen, der sich jeden Morgen eine solche Köstlichkeit auch fürs Auge so wunderbar zubereitet.

Und heute möchte auch ich euch einmal so einen lecker-hübschen Anblick bieten. Um ehrlich zu sein, ist dieses Frühstück an einem entspannten, freien Tag entstanden und nicht morgens um 6 in der einen Stunde, die zum Fertigmachen bleibt, bevor es zur Arbeit geht.

Die liebe Julia von Dreaming in Berlin und ich wollten testen, wie lange man für eine solche Bowl wirklich benötigt, wie es schmeckt und ja ein paar hübsche Bilder wollten wir auch haben. #bloggerproblems

Smoothiebowl-healthy food-healthy breakfast-chia samenGenerell sei euch gesagt, dass die Grundlage einer jeden Smoothie Bowl ein dickflüssiger Smoothie ist. Falls er euch zunächst zu flüssig wird, könnt ihr ihn mit Tiefkühlfrüchten, Haferflocken, Bananen oder Chiasamen dickflüssiger werden lassen, denn nur so könnt ihr ihn später gut aus eurer Bowl löffeln.

Zur Dekoration eignen sich jede Art von Früchten (sowohl frisch, als auch getrocknet), am besten in tolle Formen geschnitten, außerdem Samen und  alle Arten von Flocken (Hafer, Gerste usw.). Besonders hübsch wird eure Smoothie Bowl durchs Drüberstreuen von bunten essbaren Blüten. Sehr angesagt sind außerdem Superfoods.

Unser dickflüssiger Smoothie besteht ausschließlich aus Bananen und gefrorenen Himbeeren, die Julia mit ihrem super Pürierer schön cremig püriert hat. Zur Dekoration unserer Smoothie Bowl hatten wir gefühlt 20 verschiedene Dinge da, mussten aber recht schnell feststellen, dass auf so einer Bowl ja doch gar nicht soooo viel Platz ist, wie zuerst gedacht.

smoothie bowl-healthy living-chia-oats-fruits-früchte-obst-gesundes frühstückAlso wurde unsere Smoothie Bowl mit Bananen, Kiwi, Weintrauben, Chiasamen, Nüssen und getrockneten Cranberries belegt. Während Julia sich für die Streifenvariante entschieden hat, habe ich mich an eine kreisrunde Gestaltung gewagt.

healthy smoothiebowl- healthy bowl-bowl with fruits-chia-obstIhr könnt gern abstimmen, welche Variante euch besser gefällt. Und wenn ihr schon dabei seid einen Kommentar zu tippen, würde mich auch riesig interessieren, ob ihr es lieber hübsch gestaltet oder fix püriert mögt. Ich bin gespannt!

PS: Für die Instagrambilder solltet ihr an die tollen Hintergründe denken. 😀

Smoothiebowl-healthy food-healthy breakfast-chia samen

5 Comments

  • Reply
    Kathleen
    6. August 2016 at 16:57

    Ich liebe solche Smothie-Bowls einfach und nehme mir morgens auch gerne einen extra Moment Zeit, um solch eine Bowl zuzubereiten 😉 Eigentlich dauert es auch gar nicht so lange und danach kann man das Frühstück noch mehr genießen.

    Liebe Grüße,
    Kathleen von http://www.kathleensdream.de

  • Reply
    Dani
    7. August 2016 at 7:02

    Ab und an Mal hübsch herrichten ist völlig in Ordnung. Für jeden Tag wäre mir das persönlich auch zu viel des Guten 🙂

  • Reply
    Carolin
    9. August 2016 at 22:44

    Sieht das lecker aus <3 Mir persönlich gefällt die erste Variante ein bisschen besser 🙂

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.com/

  • Reply
    tobeyoutiful
    17. August 2016 at 10:38

    Die erste Variante würde ich optisch bevorzugen 🙂
    Wenn Freunde kommen mache ich mir auch die Arbeit, ansonsten wird alles in einer Schüssel zusammengemixt!

    Liebst, Colli
    Mein Beautyblog – tobeyoutiful

  • Reply
    Hella
    15. September 2016 at 18:53

    Ja, das sieht wirklich gut aus. Aber ich glaube ich habe die Geduld zum Sortieren morgens auch eher NICHT! Ein stink normaler Smoothie tut es für mich auch 😀
    Liebe Grüße,
    Hella von http://www.advance-your-style.de

  • Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen